Startseite | Shop | Walnussbaum-Sorten | Coenen Walnuss kaufen

Coenen WalnussWalnuss Baum kaufen

Der Geschmack ist hervorragend. Coenen ist robust und widerstandsfähig

129,90   inkl. USt. / zzgl. Versand

Der Walnussbaum Coenen (Juglans regia) wurde in Veghel / Noord-Brabant in den Niederlanden selektiert. Der veredelte Walnussbaum zählt aber nicht nur in seiner Heimat zu den Obstbäumen mit den schmackhaftesten Walnüssen, sondern ist auch bei uns mittlerweile einer der am häufigsten angebauten Walnussbäume überhaupt.

Der stark wachsende Baum präsentiert sich mit einer breiten, offenen, lockeren und aufrecht wachsenden Baumkrone. Coenen ist ein robuster und sehr widerstandsfähiger Walnussbaum, der gegenüber keiner Krankheit eine auffällige Anfälligkeit zeigt! Der Baum benötigt zwar meist ein Jahr länger als andere Sorten, ehe er in Produktion kommt aber es lohnt sich hier zu warten. Denn der Selbstbestäuber erzielt danach sehr regelmäßige und hohe Ernteerträge, was ihn nicht nur für den Hausgarten, sondern auch als Plantagenbaum qualifiziert. Da sich die männliche und weibliche Blüte jedoch leider nicht perfekt überlappen, ist es ratsam eine Bestäubersorte dazu zu pflanzen. Buccaneer und Broadview sind hier eine gute Wahl.

 

COENEN – ein robuster, reichtragender und genügsamer Walnussbaum

Die Walnüsse des Walnussbaums Coenen zählen darüber hinaus mit zu den besten Nüssen überhaupt. Der reichtragende Massenträger lässt große bis sehr große Walnüsse gedeihen. Unter einer hellen, braun-orangefarbenen, glatten und länglichen Schale verbirgt die Walnuss ihren lecker schmackhaften Nusskern mit einem herausragenden Aroma. Die auffällige Nuss verfügt also nicht nur über ein besonderes Erscheinungsbild, sondern auch über einen ganz exquisiten Geschmack.

Der Walnussbaum Coenen ist veredelt und kann eine Wuchshöhe von bis zu 15 Metern erzielen. Seine Wuchsbreite kann ebenfalls bis zu 15 Metern erreichen, achten Sie daher auf einen ausreichend großen Raum den Sie dem tollen Baum lassen. Für sein ideales Wachstum hat er keine besonderen Ansprüche an den Boden, ein normaler, gerne auch lehmig-sandiger aber durchlässiger Boden ohne Staunässe ist ausreichend, obgleich ein nährstoffreicher und kalkhaltiger Boden dem Ertrag nicht abträglich ist.

Der Laubbaum blüht ab Ende April und zeigt dann gelb-grüne hängende Kätzchen, die schön mit dem satten Grün seiner Blätter kontrastieren. Im Herbst wechselt sein Blattwerk die Farbe in ein betörend herbstliches braun-gelb. Der gut frostharte und windunempfindliche Baum schätzt den eher sonnigen Standort, kann aber auch noch im Halbschatten gut angebaut werden.

 

Erntereife: September-Oktober fallen die reifen Nüsse vom Baum

Das könnte Sie auch interessieren

59,90 89,90   inkl. USt. / zzgl. Versand

69,90 329,90   inkl. USt. / zzgl. Versand

69,90 129,90   inkl. USt. / zzgl. Versand

79,90 189,90   inkl. USt. / zzgl. Versand